zurück zur Übersicht

Schwimm Dich frei ...

mausele

Auszug aus einem Posting zum Thema Trennung

...Du weißt aus endlosen Gesprächen dass es ein Leben danach gibt. Ein erfülltes Leben, ein Leben ohne Angst, ohne diese Ohnmacht nichts tun zu können, ein Leben mit echter beidseitiger Liebe und aufrichtigen Gefühlen, wo die Taten den Worten folgen und man sich auf den anderen verlassen kann, wie auf sich selbst.
Glaub mir bitte, ich kann den Schmerz ermessen, den Du durchmachst und es ist die Hölle - ich weiß es selbst am besten – aber - es ist auch die Hölle ein solches Leben weiterzuführen – sich so zu verzehren, all die ungelebten, unerfüllten Träume immer wieder zu verleugnen und hinten an zu stellen um des lieben Friedens willen.

Es kostet Dich letztlich viel mehr Kraft diesen Weg weiter zu gehen, als einmal den Ausstieg richtig zu wagen.

Du schreibst er steht auf dem 10-Meter Turm und muss nur noch springen. Süße Du auch. Der 10-Meter Turm ist der Absprung aus diesem “Eisleben“ – was hält dich? Spring – bitte spring und wenn Du nach dem Sprung auftauchst und das kalte Wasser droht Dir die Luft zum Atmen zu nehmen, dann schwimm, schwimm dich warm und frei und du wirst leben. Schwimm zu dem Ufer Deines Lebens. Lass Dich durch nichts ablenken, durch keine Zurufe Du sollst umkehren, durch keine Erinnerungen, durch nichts. Schwimm einfach weiter. Wenn sich jemand aus dem „Eisleben“ einsam ohne Dich fühlt, dann soll er es Dir nachtun und auch schwimmen oder da bleiben wo er ist und still sein. Nichts ist schlimmer und todbringender als in eiskaltem Wasser unbeweglich zu sein. Also schwimm!!!

Eines Tages wirst Du angekommen sein, am Ufer Deines Lebens. Du wirst tüchtig aus der Puste sein von all der Anstrengung und auch sicher noch immer sehr traurig. Aber wenn Du Dich erholt hast, dann wirst Du die Blumen sehen, die blühen, die Sonne fühlen die warm und weich Dich streichelt und Du wirst es fühlen – Das Leben – DEIN Leben – und dann weißt Du – ich bin da – ich kann mich ausruhen und muss keine Angst mehr haben. Und dann erst wirst Du auch andere sehen, denen es so ergangen ist wie Dir und Du wirst Dich mit Ihnen austauschen und Du wirst erfahren, dass Du nicht allein bist mit Deinen Erinnerungen. Und Du wirst auch viel helfen und geben können aus Deiner Zeit im „Eisleben“. Und anderen wirst Du dann vom Ufer Deines Lebens aus zurufen: Spring und Schwimm – schwimm um Dein Leben – hör nicht auf – lass nicht nach – schwiiiiiimmmmmm!!!!!!

Wenn Du ankommst am Ufer Deines Lebens, werde ich auch da sein, Dich ganz fest in den Arm nehmen und Dich herzlich willkommen heißen – im Leben danach!!

Und bis es soweit ist, feuere ich Dich vom Ufer aus mächtig an und bin da für Dich wenn Du mich brauchst.

Alles, alles Liebe für Dich, gute Besserung und Megakraft
schickt Dir -
mausele

zurück zur Übersicht
Buch von Dr. Hans Jellouschek: Die Rolle der Geliebten in der Dreiecksbeziehung
(anklicken und bei Amazon bestellen)
Die Rolle der Geliebten in der Dreiecks-beziehung
von Dr. Hans Jellouschek

Kurzbeschreibung
Das Standardwerk – vom erfahrenen und renommierten Paartherapeuten

Die Geliebte, die Betrogene, der Mann – diese Konstellation ist für jeden Beteiligten kompliziert, schmerzhaft und belastend. Der erfahrene Paartherapeut Dr. Jellouschek macht anhand von Figuren der klassischen Mythologie Rolle für Rolle begreifbar und deckt tiefer liegende Ursachen von Beziehungsdreiecken auf. Nicht um Schuld, sondern um Klarheit in der Verwirrung der Gefühle geht es, damit der Weg für Veränderungen frei wird.
LINK ZU AMAZON

Foto: Rosita Sellmann www.aboutpixel.de